Druckerei und Verlag Mainz - Aachen

Caesar

Karriere eines Feldherrn

24,80€ inkl. MwSt.

    Autor: Schulz, Meinhard-Wilhelm
    ISBN: 978-3-86417-030-0
    Seiten: 238
    Einband: Paperback

Zum Inhalt

Als Schüler des klassischen Lateinunterrichtes hat man zumeist eine bestimmte Lektüre gelesen: »Commentarii de Bello Gallico« von Gaius Julius Caesar. Doch was verraten diese Tagebücher tatsächlich über den Werdegang des späteren römischen Imperators? Sind sie ein Abbild der Realität, oder reine Selbstdarstellung? War Caesar der strahlende Held, der unfehlbare Feldherr, welcher »kam, sah und siegte«, der Gütige, der allen vergab?

Der Historiker Meinhard-Wilhelm Schulz hinterfragt in seinem Buch die volkstümliche heroische Darstellung des »größten Römers« und begründet anhand von historischen Quellen, dass Caesar nicht der große Stratege war, für den ihn alle Welt noch immer hält, und er viele seiner Erfolge nur Zufall und Glück zu verdanken hatte. Caesar wird hier in einem neuen, dem bisherigen historischen Konsens widersprechenden Licht dargestellt: Als ein Mann voller Fehler, geprägt von Versagen und erfüllt von Grausamkeit; nicht als glorreicher Feldherr, welcher das barbarische Gallien befreite. Nein, denn das war Caesar nicht. Caesar war anders.


Beurteilungen (0)

Neue Beurteilung

Bitte anmelden oder registrieren um Beurteilung zu schreiben